Ausbildung

Grundausbildung
Um eine gemeinsame Basis zu schaffen, muss jeder neue Rekrut von Gruppe Keiler eine allgemeine Grundausbildung durchlaufen.
Diese gliedert sich in die Abschnitte Formaldienst, Geländekunde und Gefechtsdienst.

bild

Formaldienst

Im Ausbildungsabschnitt Formaldienst werden dem Rekruten die Grundlegenden Verhaltensregeln, sowie die Kommunikation im Felde vermittelt.
Zudem erlernt der Rekrut wie verschiedene Meldungen korrekt ausgeführt werden.



bild

Geländekunde

Im Ausbildungsabschnitt Geländekunde werden dem Rekruten techniken zur Orientierung im Gelände vermittelt. Zusätzlich erlernt der Rekrut den Umgang mit Karte und Kompass sowie den korrekten Einsatz von Kartenmarkierungen.



bild

Gefechtsdienst

Im Ausbildungsabschnitt Gefechtsdienst erlernt der Rekrut die korrekte Ausführung der verschiedenen Formationen welche im Feld eingesetzt werden können.
In diesem Ausbildungsabschnitt werden dem Rekruten auch die Grundlagen der Erstversorgung von Verwundeten vermittelt.






Gruppenaufbau

bild

Gruppenführer

Der Gruppenführer ist für den Ablauf einer Mission verantwortlich.
Er gibt die Taktik vor und gibt seine Befehle an die jeweiligen Teamleader weiter. Der Gruppenführer führt zusätzlich ein Funkgerät mit sich.




bild

Truppführer

Der Truppführer koordiniert ein 6-Mann Team. Er empfängt seine Befehle vom Gruppenführer und ist für deren Ausführung verantwortlich. Um eine Kommunikation mit seinem Vorgesetzten zu ermöglichen verfügt der Truppführer über ein Funkgerät.

bild

Grenadier

Der Grenadier führt explosive Kampfmittel wie einen Unterlaufgranatwerfer oder eine Panzerabwehrwaffe mit sich.

bild

MG-Schütze

Der MG-Schütze ist für die Feuerüberlegenheit im Gefecht verantwortlich. Daher führt er ein Maschinengewehr mit sich.

bild

PA-Schütze

Der PA-Schütze führt eine Panzerabwehrwaffe mit und ist damit für die Bekämpfung von Fahrzeugen zuständig.

bild

Sanitäter

Der Sanitäter fungiert in erster Linie als Schütze. In der Verwendung als Sanitäter kümmert er sich um die Erstversorgung von Verwundeten im Feld.

bild

Schütze

Der Schütze führt ein Sturmgewher mit und ist damit für die Bekämpfung von weichen Zielen zuständig. Zudem kann der Schütze als ZF-Schütze fungieren und Ziele auf einer Entfernung von 600-800 Metern bekämfpen.




bild

Kommandant

Der Kommandant trägt die Verantwortung über das ihm zugewiesene Fahrzeug. Zudem weist er den Driver und Gunner an, was zu tun ist.

bild

Richtschütze

Der Richtschütze kümmert sich um die Waffenanlage des ihm zugewiesenen Fahrzeuges.

bild

Kraftfahrer

Der Kraftfahrer fährt das ihm zugewiesene Fahrzeug.




bild

Pilot

Der Pilot kann Kampf- oder Transporthelikopter bedienen. Er ist für den schnellen Transport von Truppen und Material ins Kampfgebiet sowie für Luftnahunterstützung zuständig.

bild

Co-Pilot

Der Co-Pilot unterstützt den Pilot in Navigation und Kommunikation. Zudem kann er die Waffenanlage von Kampfhubschraubern bedienen.